Unsere Info­thek

Wir infor­mie­ren Sie

Hier fin­den Sie unsere wei­te­ren Ser­vice­leis­tun­gen wie Info­ma­te­rial und DVDs zum Bestel­len sowie hilf­rei­che Links (Liste s. unten) zu unse­ren Koope­ra­ti­ons- und Ansprech­part­ne­rin­nen und ‑ansprech­part­nern. Außer­dem kom­men Sie von hier aus zu unse­rer Web­seite „Beson­ders lebens­wert“. Dort gibt es aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen über das Leben mit einem Klein­kind mit Behin­de­rung in der Stadt und Region Han­no­ver und Infor­ma­tio­nen über eine inklu­sive Beschu­lung im Inklu­si­ons­kom­pass und Einschulungskompass.

Hilf­rei­che Links

Auf unse­rer Web­seite „beson­ders lebens­wert“ fin­den Sie aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen über das Leben mit einem Klein­kind mit Behin­de­rung in der Stadt und Region Han­no­ver und Infor­ma­tio­nen über eine inklu­sive Beschu­lung im Inklu­si­ons­kom­pass und Einschulungskompass.

Beson­ders lebenswert:
Ange­bote für Eltern von Klein­kin­dern mit Behin­de­run­gen in der Stadt und Region Hannover
Beson­ders lebenswert:
Inklu­si­ons­kom­pass für den Bereich Schule
Infos unter info@mittendrin-hannover.de

Filme von Mittendrin

„Viel­falt macht Schule“

Inklu­sion in der Schule erfolg­reich gestalten.
Ein Film von Mit­ten­drin Han­no­ver e.V.

Eine Schule für alle zu wer­den, ist die Auf­gabe seit Ein­füh­rung der inklu­si­ven Schule. Jetzt gehört jedes Kind dazu. Das stellt Schu­len vor eine große Her­aus­for­de­rung. Der Film zeigt Mög­lich­kei­ten auf, wie sich Schu­len in klei­nen und zu ihrem Kon­zept pas­sen­den Schrit­ten zur inklu­si­ven Schule ent­wi­ckeln kön­nen. Der Film begibt sich auf einen Streif­zug durch fünf Schu­len in Han­no­ver und Umge­bung. Drei Grund­schu­len und zwei Inte­grierte Gesamt­schu­len zei­gen, wie sie Inklu­sion in ihrem Schul­all­tag leben.

Den Film kön­nen Sie bei uns bestellen:
Tele­fon 0511 590 946–0
» E‑Mail

Wei­tere Infos zum Film
Sie lie­fern Ideen aus der Pra­xis zu den Fragen:
  • Wie kann es gelin­gen, alle Men­schen in einer Schule will­kom­men zu heißen?
  • Wie kön­nen Schu­len sich so orga­ni­sie­ren, dass sie mit den vor­han­de­nen Res­sour­cen einen Rah­men für Viel­falt gestalten?
  • Wie kön­nen Lehr­kräfte alleine oder im Team so unter­rich­ten, dass alle Kin­der indi­vi­du­ell geför­dert und gefor­dert werden?

Inklu­sion – ein Prozess

Die Leit­idee des Films ergibt sich aus dem „Index für Inklu­sion“ von Tony Booth und Mel Ain­s­cow aus Eng­land. Er bil­det das Gerüst für den Film. Ines Boban und Andreas Hinz haben den Index für Inklu­sion ins Deut­sche übersetzt.

Im Index geht es um die Ent­wick­lung von „inklu­si­ver Kul­tur“, einem wert­schät­zen­den Mit­ein­an­der in Schu­len. Er zeigt auf, wel­che „Inklu­si­ven Struk­tu­ren“ not­wen­dig sind, damit eine Schule der Viel­falt ihrer Schü­ler­schaft gerecht wer­den kann. Außer­dem sind „Inklu­sive Prak­ti­ken“, eine inklu­sive Didak­tik erfor­der­lich, um in hete­ro­ge­nen Lern­grup­pen erfolg­reich zu unterrichten.

Der Film rich­tet sich ins­be­son­dere an fol­gende Personenkreise:

  • Lehr­kräfte, päd­ago­gi­sche Fach­kräfte und alle ande­ren Mit­ar­bei­ter in Schu­len Stu­die­rende und Aus­zu­bil­dende im Kon­text von Schule
  • inter­es­sierte Eltern und alle Men­schen, die sich mit der Ent­wick­lung von Inklu­sion in Schu­len beschäftigen

Ines Boban und Prof. Dr. Andreas Hinz schrie­ben: „Gerade in Zei­ten, in denen Inklu­sion immer mehr ver­wäs­sert und auf den Aspekt Behin­de­rung ver­kürzt wird, fin­den wir es wich­tig bekannt zu machen, dass ein Mate­rial zur Ver­fü­gung steht, das auf einem sinn­vol­len, umfas­sen­den und zudem pro­zess­ori­en­tier­ten Ver­ständ­nis von Inklu­sion basiert.”

„Ein Platz für Änna“ (2009)

Ein Film über die Inte­gra­tion von Klein­kin­dern mit Behin­de­rung in Krip­pen und Krabbelgruppen.
Der Film wurde mit Pro­jekt­mit­teln der NIFBE und des Ver­eins Mit­ten­drin Han­no­ver e.V. finan­ziert. (2009)

Der Film kann auf You­tube unter fol­gen­dem Link ange­se­hen werden: